header

   raika           logo haudum       land ooe

raika  logo haudum  land ooe

Uhr

Fußball in der TraumArena

Sonntag, 15 September 2019 20:51

Gleich zwei WasTuatSi-Fotografen rückten heute in die TraumArena in St. Stefan aus, um das Spiel der Union Waldmark St. Stefan gegen Herzogsdorf/Neußerling zu dokumentieren. Beim Spiel der beiden Reserven traf der heimische Tabellenführer auf einen unangenehmen, noch ungeschlagenen Gegner. Die Steffinger gingen dennoch „plangemäß“ recht schnell durch Thomas Höllmüller und...

Clemens Hetzmannseder mit 2:0 in Führung. Die Gäste gaben sich aber nicht geschlagen und schafften durch ein Eigentor von Stefan Rechberger und einen Treffer von Sebastian Birngruber noch vor der Pause den Ausgleich. Nach Seitenwechsel ließen die Favoriten aus St. Stefan aber nichts mehr anbrennen und stellten durch Clemens Hetzmannseder und Andreas Keplinger ihren 2-Tore-Vorsprung wieder her, den sie bis zum Schlusspfiff auch nicht mehr aus der Hand gaben.
Zwischen den beiden Kampfmannschaften entwickelte sich von Beginn an ein intensives, aber zerfahrenes Spiel. Es ging viel hin und her und keines der beiden Teams konnte das Spiel wirklich unter Kontrolle bekommen. Die erste gute Möglichkeit hatten in Minute 20 die Gäste aus Herzogsdorf/Neußerling. Mit einem herausragenden Reflex konnte Manfred Schütz im Tor der Steffinger aber einen Rückstand verhindern. Besser machte es wenig später auf der anderen Seite Nico Lindorfer, der den Ball nach einem stark gespielten Konter überlegt am Gästetormann in die Maschen beförderte. Die bisher ungeschlagenen Herzogsdorfer ließen sich aber nicht beirren und glichen nur zwei Minuten später nach einem Eckball durch Martin Wegmaier aus. Kurz vor der Pause durften die heimischen Fans wieder jubeln, nachdem Thomas Pührmayr einen mustergültigen Pass am Tormann vorbei ins Tor spitzelte und zur 2:1 Pausenführung traf. Den besseren Start in die zweite Halbzeit erwischten die Gäste und schon in Minute 48 konnten sie abermals ausgleichen. Julian Durstberger traf mit einem platzierten Schuss von der Strafraumgrenze. Und er war es auch, der die Führung für Herzogsdorf/Neußerling am Fuß hatte, scheiterte aber im 1 gegen 1 an Manfred Schütz im Tor der Heimischen. Auch St. Stefan fand in Hälfte 2 noch einige gute Möglichkeiten, konnte diese aber nicht verwerten und so blieb es beim gerechten 2:2 Unentschieden.

Weitere Informationen

  • Fotos: Manfred (Kerschi) Rehberger und Martin Gaisbauer
  • Bericht: Andreas Preining
Gelesen 885 mal

Schreibe einen Kommentar

dbl logo

tworx

topothek

Notrufnummern

Feuerwehr 122 
Polizei 133
Rettung 144
EU-Notruf 112
Bergrettung 140
Kinder Notruf 147
Ärztenotdienst 141
Giftnotfall 01 406 4343
Gasnotfall 128
Seelsorge 142
Pannenruf ÖAMTC 120
Pannenruf ARBÖ 123
Apotheken-Notruf 1455

raika wohntraum