header

   raika oben           logo haudum       Mahlzeit 2021

raika oben  logo haudum  Mahlzeit 2021

Uhr

Neuer Bürgermeister

Donnerstag, 13 Mai 2021 10:10

in Haibach angelobt. Der Gemeinderat der Gemeinde Haibach im Mühlkreis hat am 10. Mai Dietmar Leitner zum neuen Bürgermeister gewählt (mit 11 Pro-Stimmen und 2 Stimmenthaltungen). Die Wahl war notwendig, weil der amtierende Bürgermeister Josef Reingruber nach mehr als 25 Jahren seine Funktion...

zur Verfügung gestellt hat. In seiner Laudatio zog der scheidende Bürgermeister eine erfolgreiche Bilanz der Arbeit, konnte dabei von einer Investition von rund 8,5 Millionen Euro an außerordentlichen Vorhaben vor allem im Bau von Infrastruktur berichten. Er verglich diese Zeit als Bürgermeister mit einem Buch das viele Kapitel aufschlägt, das schöne und spannende Seiten enthält und einem Happy-End, weil die Nachfolgeregelung problemlos über die Bühne ging. In der Gemeinderatssitzung führte bis zur Angelobung VzBgm. Ing. Rudi Simader den Vorsitz und bedankte sich ebenfalls. Die Angelobung des neuen Bürgermeisters und eine kurze Laudatio nahm Bezirkshauptmann Dr. Paul Gruber vor. In seiner Antrittsrede skizzierte Dietmar Leitner seine Visionen als Bürgermeister so „dass es mir ganz wesentlich ist, die Lebensqualität in Haibach zu erhalten und im Idealfall zu verbessern. Wir werden unsere Finanzen auch zukünftig in Ordnung halten und mit Bedacht vorgehen, um Freiraum für sinnvolle Investitionen zu haben“. Dietmar Leitner, der Elektroingenieur ist, ein kleines Unternehmen in der Gemeinde hat und seit 1997 im Gemeinderat sitzt, leugnet auch nicht „dass er versuche, sich seine kritische und durchaus selbstkritische Art zu verschiedenen Themen zu bewahren“. In Anwesenheit von Bgm. DI Hermann Reingruber aus Reichenau und Bürgermeisterin DI Katharina Kaltenberger aus Ottenschlag legte der neugewählte Ortschef ein klares Bekenntnis zur Verwaltungsgemeinschaft zwischen Haibach, Reichenau und Ottenschlag an den Tag, weil „die Einsparungseffekte die Gemeindekassen entspannen“. Auch der Erhalt und die Pflege der florierenden Kleinschule Kaindorf – die er selbst besuchte – liegt im besonders am Herzen. Auf Grund der Coronavorschriften war zu dieser Sitzung nur ein kleiner Kreis an engsten MitarbeiterInnen geladen. Blumengrüße gab es an die Frauen des scheidenden Bürgermeisters Petra und an die Frau des neuen Bürgermeisters Barbara.

Weitere Informationen

  • Fotos: Gottfried Prenninger
  • Bericht: Josef Reingruber
Gelesen 1894 mal

Schreibe einen Kommentar

topothek

topothek helfenberg

Notrufnummern

Feuerwehr 122 
Polizei 133
Rettung 144
EU-Notruf 112
Bergrettung 140
Kinder Notruf 147
Ärztenotdienst 141
Giftnotfall 01 406 4343
Gasnotfall 128
Seelsorge 142
Pannenruf ÖAMTC 120
Pannenruf ARBÖ 123
Apotheken-Notruf 1455

raika april2021