header

   raika oben           logo haudum       land ooe

raika oben  logo haudum  land ooe

Uhr

Vom „Mädel aus der Stadt“

Dienstag, 01 Juni 2021 09:24

zur begeisterten Bäuerin – Alexandra Seyr war nicht das typische Mädel vom Land, das einen Jungbauer kennenlernt und dann auf einen Hof einheiratet. Aber sie, die in der Stadt aufwuchs, war schon immer die naturbegeisterte Alex. Als sie den Jungbauern Hannes Thumfart aus Haibach über die Landjugend kennen- und lieben-...

lernte hat es nicht nur privat gefunkt, es stand ab diesem Zeitpunkt für sie auch fest, dass sie Bäuerin werden will.

Die gelernte Konditorin half von Anfang an gerne im Stall beim Füttern und Melken der Kühe mit. Von Beginn an war ihr klar dass „die Arbeit mit den Tieren mir sehr viel bedeutet, auch weil auf diesem Hof noch jede Kuh und jedes Kalb ihren eigenen Namen hat“.
Neben der abwechselnden Arbeit am Hof stellte sich bald Nachwuchs ein, es wurde der Hof übernommen, geheiratet und ein neues Wohngebäude mit Vermarktungsräumen gebaut.


Einstieg in die Direktvermarktung
Arbeiten oft bis zu 14 Stunden am Tag, um mit Leib und Seele Bäuerin und Mutter zu sein, das hätte sich die jetzt 24-Jährige früher nicht vorstellen können. Nun hat sie zusätzlich mit viel Liebe und Geschick die Erzeugung von hochwertigen Milchprodukten entdeckt und den Einstieg in die Direktvermarktung gewagt. In den nach HACCP-Richtlinien eingerichteten Räumen mit hochwertigen Maschinen erzeugt Alexandra cremiges Naturjoghurt, Topfen, Sauermilch und die Spezialität des Hofes, den g´schmackigen Joghurtfrischkäse.

Stolz ist das Ehepaar, welches den Hof in fünfter Generation führt, „dass 95 Prozent der Zutaten am Hof erzeugt werden“ und weiter sind die Jungbauern motiviert „dass unser Anreiz ist, den Menschen zu zeigen, dass viele Schmankerl fast vor der Haustüre mit viel Sorgfalt und Liebe zu Tier und Natur hergestellt werden“.

Die Bäuerin, die inzwischen wieder Nachwuchs bekommen hat, vermarktet ihre Produkte nicht nur auf „Thumfart´s Milchhof“ in Haibach sondern auch in einigen Supermärkten in der Region. Auch werden künftig Wirte diese Produkte in ihre Jausenkarte aufnehmen.

Saisonale Mehlspeisen
„Ich möchte als gelernte Konditorin künftig auch süße Leckereien wie ausgezogenen Topfenstrudel, diverse Strudel der Saison aber auch traditionelle Bauernkrapfen in unser Sortiment aufnehmen“, so Alexandra Thumfart, die vielen Mut machen möchte, wie man den Umstieg von einem in der Stadt aufgewachsenen Mädel zu einer begeisterten Bäuerin schafft.

Weitere Informationen

  • Fotos und Bericht: Josef Reingruber
Gelesen 4045 mal

1 Kommentar

  • Kommentar-Link Filipp Johann Dienstag, 01 Juni 2021 12:48 gepostet von Filipp Johann

    Super Bericht Herr Bgm. a.D. Reingruber Josef, du hast ein super Gespür dafür was die Leute interessiert. Werde dieser engagierten Bauernfamilie mit Sicherheit eine Besuch abstatten.
    Hast mich echt neugierig gemacht auf deren Produkte.

    Melden

Schreibe einen Kommentar

topothek

topothek helfenberg

Notrufnummern

Feuerwehr 122 
Polizei 133
Rettung 144
EU-Notruf 112
Bergrettung 140
Kinder Notruf 147
Ärztenotdienst 141
Giftnotfall 01 406 4343
Gasnotfall 128
Seelsorge 142
Pannenruf ÖAMTC 120
Pannenruf ARBÖ 123
Apotheken-Notruf 1455

raika april2021