header

   raika oben           logo haudum       Mahlzeit 2021

raika oben  logo haudum  Mahlzeit 2021

Uhr

Nachhaltige Absicherung

Montag, 02 März 2020 11:34

und Fertigstellung der beiden Bildungsstandorte in Waxenberg und Traberg voll im Zeitplan – Baubeginn im Mai 2020, bei einer Informationsveranstaltung am 28. Februar 2020 in Waxenberg wurden im vollen Turnsaal alle Betroffenen und die interessierte Bevölkerung über den Stand der laufenden Umstrukturierungsmaßnahmen an den Bildungsstandorten in Waxenberg und Traberg informiert. Diese ...

wurden vor einem Jahr aufgrund der Entwicklung der Kinderzahlen notwendig und vorausschauend rechtzeitig in die Wege geleitet.

Das gemeinsame Ziel ist die nachhaltige Absicherung beider Bildungsstandorte in Waxenberg und Traberg mit einer qualitativ hochwertigen Bildung für die Kinder. Durch eine Zusammenführung und Aufwertung der beiden Volksschulen am Standort Traberg und der vorschulischen Pädagogik (Kindergarten und Krabbelstube) sowie Hort am Standort Waxenberg wird eine dauerhafte pädagogische Qualitätsverbesserung möglich. Zusätzlich kann ein flexibleres und erweitertes Angebot, insbesondere bei der Nachmittagsbetreuung und in den Ferien sichergestellt werden. Auch wurde dadurch die Voraussetzung für den noch offenen 2. Bauabschnitt am Bildungsstandort Waxenberg geschaffen. Die Finanzierung dieses Bauabschnittes ist sichergestellt und wurde bereits vom Gemeinderat und dem Land OÖ genehmigt. Nach einem Jahr intensiver Vorbereitung konnten nun Bürgermeister DI Josef Rathgeb und Bildungsreferentin LH-Stv.in Mag.a Christine Haberlander den Startschuss für die Fertigstellung der Generalsanierung des Bildungsstandortes Waxenberg mit Gesamtkosten von ca. € 1,1 Mio. sowie für kleinere Umbaumaßnahmen in Traberg geben. Dabei sollen verstärkt heimische Unternehmen zum Zug kommen.

Architekt DI Christoph Wenter präsentierte den konkreten Zeitfahrplan. Baubeginn ist im Mai, die Fertigstellung ist bis Kindergarten- bzw. Schulbeginn im Herbst 2020 geplant. Dieser sinnvolle und notwendige Zukunftsweg wurde in enger Abstimmung der anwesenden Volksschul-Direktorin OSR Andrea Schwarz, Pfarrer KonsR Pater Wolfgang Haudum als Verantwortlicher für die Pfarrcaritas-Kindergärten, Roberta Pelzl-Mayrwöger für den Hilfswerk-Hort, der regionalen Qualitätsbeauftragten Susanne Kaltenböck für die Bildungsdirektion und der beiden Ausschussobfrauen Vizebürgermeisterin Anneliese Bräuer (Bildung) und Marianne Preuer (Jugend) mit den betroffenen Eltern und Pädagoginnen gemeinsam entwickelt und positiv getragen.

Die Veranstaltung wurde von den gemeinsamen Darbietungen der Kindergarten- und Schulkinder aus Waxenberg und Traberg eindrucksvoll umrahmt. Nach Absingen der Landeshymne luden der Elternverein und die Volksschule Waxenberg zu einem regionalen Buffet.

Weitere Informationen

  • Fotos: Erika Ganglberger
  • Bericht: Bgm. DI Josef Rathgeb
Gelesen 2911 mal

Schreibe einen Kommentar

raika april2021